Operation Erstschlag II

Mit dem Firefox Browser gibt es derzeit wegen Inkompatibilitäten nur eingeschränkte Funktionalitäten auf unserer Webseite.
Bitte benutzt Chrome oder einen alternativen Browser bei Problemen!

Lage:

Nach der erfolgreichen Inversion der Hafenstadt La Riviere konnte die US Army dort ein Brückenkopf einrichten. Durch die Verzögerungen die während Operation Erstschlag auftraten könnte der Feind reagieren und Truppen mobilisieren im Hinterland, dadurch ist die HKL (Haupt Kampf Line) nicht wie in der Vorplanung bis Le Port geschoben wurden ohne nennenswerten Feindkontakt. Der Feind hat unsere Kräfte bei Chapoi gebunden und Verzögert diese nun mit großen Aufwand. In der Zwischenzeit konnte ein weiterer Flugzeugträger der US Navy in Reichweite gebracht werden, somit steht die Luftüberlegenheit für uns.


Eigene Lage:

Kräfte der 4.FschJgKp sind auf der Airbase Pegasus stationiert und warten auf den Einsatzbefehl für Operation Erstschlag II. Die Heeresflieger Verfügen über 1 Bo-105P PHA, 1 UH Tiger RMK PARS, 1 EC 135, 2 NH 90 TTH, 1 CH 53, 1 C-130.


Feindlage:

Siehe Anhang


Minen Lage:

Es ist uns bekannt das der Feind Minen einsetzt. Ob er soweit im Hinterland diese Einsetzt ist nicht bekannt.


ABC Lage:

BAS 0


Zivile Lage:

Im Einsatzgebiet sind Zivillisten vereinzelt noch vorhanden.


Auftrag:

Sabotage an Versorgungsknotenpunkten des Feindes

Festsetzen oder töten von Offizier wenn Anwesenheit bestätigt


Absicht:

Meine Absicht ist es das eigene Kräfte bei La Trinite den Feind stören, dazu Feindliche Ausrüstung besonders gepanzerte Fahrzeuge, Helikopter zerstören, um im Anschluss eigene Kräfte das Vorrücken zu ermöglichen und dem Feind zu lähmen.

Desweiteren ist wenn möglich der Feindliche Offizier festzusetzen oder zu töten, das der Feind in seiner Befehlsstruktur gestört ist.


Einsatzunterstützung:

CAS – Murphy Lead – Hawkeye

Transport – Murphy Lead – Raven / Pegasus / Atlas

MedEvac – Murphy Lead – Angel

Führungsunterstützung:

Frgqnz.:

1. Zug Funk: 75

2. Zug Funk 60

Gruppe Wolf: 50

Gruppe Bär: 55

Gruppe Marder 57

Hummel 112

Es ist empfehlenswert Satcom Antennen mit zu nehmen um die Funkreichweite zu vergrößern


Repo Information:

Standart + Edenobjects (im Zusatz)

Dateien

Teilnehmer 13

Die folgenden Benutzer haben ihre Teilnahme an diesem Termin bestätigt:

Keine Teilnehmer

Die folgenden Benutzer nehmen nicht an diesem Termin teil: