OP Atlantis

Mit dem Firefox Browser gibt es derzeit wegen Inkompatibilitäten nur eingeschränkte Funktionalitäten auf unserer Webseite.
Bitte benutzt Chrome oder einen alternativen Browser bei Problemen!

1.    Lage:

1 a. Globale Lage:

Seit 2 Jahren befindet sich der Staat Chernarus als Folge eines misslungenen rechten Staatsstreiches im Bürgerkrieg. Die lokalen Kräfte des demokratischen Staates werden durch NATO-Kräfte unterstützt, da die paramilitärischen Kräfte der extremen Rechten Partei schon zuvor durch terroristische Handlungen für dutzende Tote in Chernarus verantwortlich ist. Bei einem Transportflug wurde ein UH-60M (2 Piloten, 2 Crewmitglieder) der US-Kräfte getroffen und stürzte in einen See im Raum Alpha ab.


1 b. Feindlage:

Der Feind besetzt den nördlichen Teil des Staates, markant getrennt durch HKL. Er verfügt über paramilitärische Kleidung, Waffen russischer Bauart sowie vereinzelt Schützen- und Transportpanzer russischer Bauart. Es ist mit Luftabwehr in Form von Manpads zu rechnen. Feindkräfte in Zugstärke wurden in der Stadt südöstlich des Raumes Alpha, sowie in mehreren Patrouillen im Raum Alpha aufgeklärt.


1 c. Eigene Lage:

Kräfte der 4.FschJgKp sind an FOB Duisburg stationiert und stellen QRF im Zeitraum des Absturzes. Die Heeresflieger verfügen über 1 UH Tiger Gunpod & 1 NH 90 TTH. Eigene Kräfte halten Luftüberlegenheit im ganzen Raum.


1 d. Zivile Lage:

Zivilisten im durch den Feind besetzen Gebiet sind uns feindlich gesinnt. Es ist vermehrt mit Zivilisten im Gebiet zu rechnen.


1 e. IED-Lage:

Es ist nicht mit IEDs oder Minen im Raum zu rechnen.


2.    Auftrag:

I.Zg:

I.Zg stellt schnellstmöglich Gefechts- und Einsatzbereitschaft her

Gruppenführer u. Piloten legen Anmarsch fest und verlegt selbstständig.


I.Zg verlegt zu Raum Alpha,

klärt Gebiet auf & prüft auf Patrouillen & Überlebende außerhalb d. Sees.

I.Zg prüft auf Helikopter-Wrack unterwasser durch Taucher, stellt ggf. Tode fest, sichert Ware wenn vorhanden.


II.Zg:

II. Zg stellt schnellstmöglich Gefechts- und Einsatzbereitschaft her.

Piloten legen mit Gruppenführern Anmarsch fest.


II.Zg stellt Transportmöglichkeit für Bodeneinheiten.

II.Zg stellt im Laufe der OP CAS- sowie MedEvac, falls verfügbar


3.    Durchführung:

3 a. Eigene Absicht:

Meine Absicht ist es, das Wrack und die Umgebung auf Überlebende zu prüfen und ggf. Tode festzustellen/zu bestätigen. Dazu ist der Einsatz von min. 2 Tauchern essentiell. Des Weiteren wird der Feind durch Verluste im Falle von Feuergefechten geschwächt. Da die Rettungsmission bei Nacht durchgeführt wird, ist es möglich größtenteils unaufgeklärt vorzugehen.


3 b. Einzelfestlegung:


Marschgeschwindigkeit:

Innerorts: 30 km/h

Außerorts: 60 km/h

Aufholgeschwindigkeit: 85 km/h


Fahrzeug-und Marschabstände:

Innerorts: 25m

Außerorts: 50m


Verhalten bei:

Marschpausen (Techn. Halt): 0-5-25er durch jeweils eine Person des Fahrzeuges. Alle bis auf Schützen & Fahrer sitzen ab, bauen Rundumsicherung auf.


Aufklärung mechanisierter/gepanzerter Kräfte: Mech./Gepanz. Kräfte werden durch CAS von Heeresfliegern auf Abruf bekämpft.


Zivilen Kontakten in Verfügungsraum: Zivilisten werden festgesetzt und vorerst an Ort und Stelle stehen gelassen.


Eigene Kräfte durch Feind aufgeklärt: Auftrag wird weiterhin unverändert durchgeführt.


4. Einsatzunterstützung:


Sanitätsdienstliche Versorgung:

Erstversorgung durch CFR-B Vorort, Medevac durch JTAC, Zeitansatz von Verwundung bis Lazarett 60min.

Logistik:

- Entfällt

Nachschub:

- Nachschub verfügbar in FOB Duisburg

Instandsetzung / Bergung:

- Instandsetzung verfügbar in FOB Duisburg


5. Führungsunterstützung:


Maßnahmen zur Koordinierung:

Ab dem Verlassen der FOB Duisburg ist jegliche Nutzung von Mobiltelefonen etc. verboten.


Parole: Frage: Blitz / Antwort: Donner

Frequenzen:

Rufname: Kanal: SR: LR:

Wolf 1 50 75

Bär 2 55 75

Marder 3 57 75

Murphy 4 69 60


Erkennungszeichen der Fahrzeuge:

- Entfällt

Uhrzeitvergleich:

Es wird die Deutsche Uhrzeit genutzt.

Teilnehmer 9

Die folgenden Benutzer haben ihre Teilnahme an diesem Termin bestätigt:

Unentschlossene Teilnehmer

Die folgenden Benutzer sind noch unentschlossen:

Keine Teilnehmer

Die folgenden Benutzer nehmen nicht an diesem Termin teil:

Kommentare 2