OP Donner

Mit dem Firefox Browser gibt es derzeit wegen Inkompatibilitäten nur eingeschränkte Funktionalitäten auf unserer Webseite.
Bitte benutzt Chrome oder einen alternativen Browser bei Problemen!

Operation Donner


Lage:

Nach der letzten Operation Nachtsturm auf der Nachtbar Insel Altis wo der Führende Warlord „Jusuf al Mohammed“ in der Stadt Oreokasto aufgeklärt wurde und mit einer Lasergelenkten Bombe von eine F-18 ausgeschaltet werden sollte, leider wurde durch einen noch ungeklärten Vorfall die Bombe nicht in das Haus gesteuert in dem sich das HVT aufhielt sondern in ein nahegelengendes Provisorisches Krankenhaus. Es starben vermutlich ein paar Dutzend Zivilisten . Der Trupp der das Ziel aufgeklärt und gelasert hat, wurde beim Ausfließen des Gebietes von Feinden gefangen genommen. Ein erster Befreiungseinsatz schlug fehl aufgrund zu starker Feindstärke, die QRF lief in einen Hinterhalt des Feindes, die Eigenen Einheiten könnten selbständig ohne Verluste Ausweichen sie sind wieder in Sicheren Gebiet nur nicht mehr Kampfbereit.


Feindlage:

Nach den Aufklärungsergebnissen von unseren Aufklärern ist der Feind im Gebiet stark pressend, er hält sich hauptsächlich im Gebiet um Oreokasto auf, in einem Radius von 2 km um die Ortschaft wurden 35 Mann Paramilitärische Kräfte gesichtet. In der Stadt nur rund 10 davon war einer Jusuf al Mohammed. Nach den Ergebnissen des Aufklärungstrupps hat der Feind Kontrolle über 3 UAZ mit MG, 2 UAZ mit GMG und 2 Urals in Zivil. Die Bewaffnung besteht aus AKs aller Variationen, 5 RPGs, 5 Leichte, Schwere MGs. Der Feind wechselt alle 10 Stunden die Schichten in den Wacheposten. Die nicht Wachhabenden vertreiben sich die Zeit mit Saufen, Kartenspielen. Jusuf al Mohammed verlässt nur unregelmäßig sein Unterschlupf meist nur um zu rauchen.


Eigene Lage:

Teile der 4.FschJgKp sind von dem Luftwaffenstützpunkt auf Malden in Marschbereitschaft versetzt.


Zivile Lage:

Die Zivilbevölkerung ist uns vermutlich feindlich gesonnen, genaue Informationen zur aktuellen Lage nach OP Nachsturm ist noch nicht viel bekannt.


Minen/IED Lage:

Wir erwarten keine IEDs oder Minen da sich das Einsatz Gebiet in einer Hochburg der Örtlichen Aufständischen befindet.


Auftrag:

-Verlegen Sie in das Einsatzgebiet

-Klären Sie auf wo sich unser Trupp aufhält

-Befreien sich unsere 4 Kameraden

-Exfiltrieren sie aus dem Gebiet mit unseren Männern



Durchführung:


Absicht:

Meine Absicht ist es unsere Einheiten aus dem Gebiet zu bringen in den nächsten 12h. Des weiteren sichern sie möglichst alle Beweise die eine Beteiligung an diesem Einsatz mit der Bundeswehr beweisen.


Einzelaufträge:

Phase 1 Einrücken in das Gebiet

Phase 2 Bär bezieht Position / Wolf geht in Verfügungsraum

Phase 3 Bär, Murphy klären Gebiet auf, lokalisieren eigenen Trupp

Phase 4 Wolf stürmt das Aufgeklärte Ziel Obj., Sichert eigenen Trupp / Bär bekämpft Feind in Gebiet

Phase 5 Wolf weicht aus Gebiet aus / Bär sichert

Phase 6 Wolf, Bär schlagen sich bis Evec durch

Phase 7 Murphy holt alle eigenen Truppen aus Gebiet


Maßnahmen zur Koordinierung:


Einsatzunterstützung:

Murphy steht für Aufklärung, CAS, Evac bereit


Führungsunterstützung:

Führungs Fqz.: 60 MHz

CAS Fqz.: 65 MHz

Wolf Intern: 50.5 MHz

Bär Intern: 51.5 MHz

Murphy Intern: 52.4 MHz

Teilnehmer 10

Die folgenden Benutzer haben ihre Teilnahme an diesem Termin bestätigt:

Unentschlossene Teilnehmer

Die folgenden Benutzer sind noch unentschlossen:

Keine Teilnehmer

Die folgenden Benutzer nehmen nicht an diesem Termin teil: