Beiträge von Sushi

Mit dem Firefox Browser gibt es derzeit wegen Inkompatibilitäten nur eingeschränkte Funktionalitäten auf unserer Webseite.
Bitte benutzt Chrome oder einen alternativen Browser bei Problemen!

    In die Init Zeile eine beliegen Objektes folgendes eintragen:


    this addaction [("<t color=""#ff0000"">" + ("Virtuelles Arsenal öffnen") + "</t>"), "scripts\virtualArsenal\virtualArsenal.sqf"];



    und den Ordner der sich im Anhang befindet entpacken und so der Missionsdatei hinzufügen... das war es auch schon!



    ggf. den Pfad anpassen sollte aber so passen.

    TFOR (Takistan Force)


    149-1236153d.png




    Vorgeschichte:


    Juni 2017 wurde in Takistan gewählt, die Demokratische Partei Takistan (DPT) hat die Wahl mit 70% gewonnen. Diese wurde besonders im Bevölkerungsstarken Süden gewählt wo viele Junge Menschen leben die für mehr Trennung von Religion und Staat einstehen. Die Nördlichen Teile des Landes, wo es mehr kleine bis Mittlere Dörfer, Städte gibt, haben nur etwa 20% für die DPT gestimmt.



    Juli 2017 die ersten Reformen in der Bildung die Mädchen nun zwingen die Schule zu besuchen und Kinderarbeit unter 12 Jahren verbieten, hat die Bevölkerung besonders im Norden wo es notwendig ist das alle Kinder mitarbeiten und die Religiöse Gründe verbieten das Mädchen zur Schule gehen auf Unwillen gestoßen. Mitte April 2017 haben die ersten Radikalen Prediger dazu aufgerufen Mädchen nicht mehr auf die Schule zu schicken und auch diese zu Zerstören.



    August 2017 Die IDAP kommt nach Takistan auf Anfrage der DPT, um Lehrer und Hilfspersonal zu stellen für den Aufbau von Schulen und Krankenhäusern, um das Land Humanitär zu unterstützen. Erste Bewaffnete Gruppierungen bilden sich um diese Entwicklung zu stoppen. Gerüchten zufolge bekommen diese Gruppen Waffen und Material von der Takistan Armee (TA). Die ersten Angriffe starten nachts auf Schulen, es kommt nur zu Sachschäden.



    September 2017 Am Morgen des 09.06 um 10:30 Uhr wurde mit Mörsern, RPGs und Mgs auf eine Schule geschossen dieser Angriff dauerte ganze 20 Minuten und wurde aus mehren Quellen bestätigt, es starben 3 Lehrer und 34 Schüler/in. Eine Gruppierung aus dem Norden bekannte sich zu diesem Anschlag, in der Begründung stand: „Diese Zerstörung dieses Unheiligen Ortes musste geschehen da dort Ungläubige Männer aus Fremden Ländern unseren Kindern die sogenannte Evolutionstheorie gelehrt haben die voll komm falsch ist!“ Des Weiteren wurde gesagt: „Wer seine Kinder in diese Gottlosen Schulen schickt ist schuld das sie sterben.“ Dieser Anschlag erregte International Aufsehen. Daraufhin kam der Schulbetrieb Landesweit zum erliegen für eine Woche, die Regierung schickte in danach die Armee + Polizei zur Sicherung zu den Schulen umkommende Angriffe zu verhindern. Der Schulbetrieb wurde wieder Aufgenommen.



    Oktober 2017 Die Lage spitzt sich zu im ganzen Land aber besonders im Norden. Es gibt nun fast täglich Anschläge auf Öffentliche Gebäude. Das Land gleitet immer weiter ins Chaos. Ein Teil der Takistansischen Armee (TA) spaltet sich ab und schließt sich den Rebellen im Norden an. Der Abgespaltene Teil der TA wird als: Abtrünnige Takistanische Armee (aTA) bezeichnet, sie nennen sich selbst Freie Takistanische Armee (FTA). Sie unterstützen die Rebellen aktiv bei der destabilisierung. Die Regierung kommt mit den Kämpfen im Norden nicht mehr klar, somit bittet sie um internationale Hilfe und gibt dafür Versprechungen an die Länder. Als Strategisch wichtiges Land ist Takistan ein Interessanter Standpunkt für die Nato. Die Länder USA und Deutschland stellen Luftunterstützung in Form von Aufklärung und Bekämpfung von HVTs.



    November 2017 Die Lage eskaliert als ein Deutscher Tornado ein Konvoi vernichtet der sich in Richtung einer Polizeistation bewegt. Nach Angaben der Aufständischen waren in diesem Konvoi nur Zivilisten, andere Untersuchungen konnten wegen Feuergefechten in der Region nicht durchgeführt werden. Der Wiederstand steigt gegen die Ausländischen Truppen und die Regierung.




    Dezember 2017 In den USA und Deutschland wurden 3 Terroranschläge durchgeführt Insgesamt starben 265 Menschen und viele würden verletzt. In Dallas gab es einen Bomben Anschlag auf eine Weihnachtsfeier dort starben 63 Personen. 2 Terroranschläge gab es in Deutschland der erste in München wo ein Selbstmordanschlag auf eine Zentrale von IDAP dort starben 32 Menschen. Und der 2 Anschlag war in Köln, dort wurde erst mit einem LKW in eine Menschenmenge gefahren und Anschließend vom Fahrer mit eine Vollautomatischen Waffe weitere Personen abgeschlachtet, nach 12 Min. ging ein Sprengsatz im LKW hoch und es Starben einige Einsatzkräfte die den LKW sichern wollten. Hier starben 170 Menschen. Für Alle diese Anschläge bekannte sich eine Terrorgruppe die nicht Direkt mit dem Konflikt in Takistan zusammen steht dort jedoch ihre Basis hat. Die Deutsche und Amerikanische Regierung wirkt Druck auf die UN und die Nato aus um in Takistan eine Stabilisierungsmission zu starten um diesen Terror an den Wurzeln zu packen und zu zerschlagen. Es kommt Internationales Verständnis und Zuspruch nur China und Russland äußern bedenken ob dies die richtige Strategie ist.



    Januar 2018 Die Vorbereitungen für einen Auslandseinsatz laufen auf Hochtouren, Einsatzvorbereitungen werden in DEU, USA und GB durchgeführt. Währenddessen wird ein Einsatzplan mit der Takistanischen Regierung erarbeitet um das Land möglichst schnell zu Stabilisieren.



    Februar 2018 Die Bürokratischen Vorbereitungen sind Abgeschlossen für den Einsatz in Takistan. TFOR (Takistan Force) ist der Name dieser Taskforce die geführt von DE und den USA ist, unterstützen tuen die Briten, Niederländer und Franzosen in unterschiedlichster art. Mitte Februar wird bei 4 Standorten gleichzeitig mit dem Ausbau von Feldlagen begonnen.


    März 2018 Die Arbeiten an den Lagern läuft schnell und ohne großen Zwischenfälle. Mitte des Monats ist der Bau der 4 großen Lager abgeschlossen und die ersten Kampfeinheiten nehmen Auftrage war die Außerhalb des Camps liegen. Es handelt sich meist nur um kleinere Patrouillen in der Nähe der Lager.



    April 2018 Die Lage ist meist ruhig da sich nur selten TFOR Truppen tiefer in das vom Feind kontrollierte Gebiet bewegen. Um dem Feind mit gezielt zu Schaden hat die Bundeswehr und das Amerikanische Militär beschlossen die 4.FschJgKp als Unterstützung für die 17thSOB zu verwenden. Beide Einheiten wurden gleichzeitig auf die South Airbase in der Provinz Punjab verlegt.



    Heute 07 April 2018 Die erste Woche der beiden Einheiten lief ohne Auftrage ab, nun gibt es einen Auftrag.



    ________________________________________________________________________________________________


    1 LAGE:


    1.1 FEINDLAGE:

    Die “aTA”ist im Operationsraum Nord Takistan in unbekannter Stärke aktiv und wird zusätzlich durch Milizen unterstützt.


    1.2 EIGENE LAGE:

    Kräfte der DSK (4.FschJgKp) und Special Forces (17th SOB) sind derzeit auf bereitschaft um etwaige Hochwertigkeit Ziele in der “Air Base Loy Manara” stationiert, während die TNA (Takistan National Army) mit der Sicherung des “Sar E Sang Pass” beauftragt ist.

    Luft und Bodengebundene Verlegbarkeit ist hergestellt.


    1.3 ZIVILE LAGE:

    In der Kontrollzone der TFOR größtenteils freundlich außerhalb Neutral bis Misstrauisch durch Beeinflussung der Terrormilizen.


    1.4  MINENLAGE:

    Minenlage und IED Lage unbekannt. Es muss mit Spreng fallen immer und überall gerechnet werden.


    1.5 ABC LAGE:

    BAS 0



    2 AUFTRAG:


    Auftrag ist die Erfassung und Rückführung des lokalen Warlords sowie die Sicherstellung der Waffen.

    Codename: "Kralle"


    3 DURCHFÜHRUNG:



    3.1

    Absicht ist es Bär und Wolf (4.FschJgKp) ergreift "Kralle" mit Alpha und Bravo (17th SOB) als Eingreifkräfte in Objekt 1 (Garmsar), um die Organisation und zukünftige Waffen Lieferungen der "aTA" in dieser Region zu Schwächen.


    3.2

    Phase1

    Bär, Wolf, Alpha und Bravo stellen Gefechtsbereitschaft her und melden diese.


    Phase2

    Bär,Wolf, Alpha und Bravo verlegen via Boden Fahrzeuge zum Zielobjekt. Heeresflieger stehen auf abruf in "AB Loy Manara" zur Verfügung.


    Phase3

    Bär, Wolf, Alpha und Bravo leiten notwendige Maßnahmen ein um "Kralle" zu ergreifen.


    Phase4

    Bär, Wolf, Alpha und Bravo verbringen sichergestellte Waffen und "Kralle" zurück in "AB Loy Manara", Heeresflieger weiterhin auf Bereitschaft.



    3.3 Maßnahmen zur Koordinierung

    Meldung Gefechtsbereitschaft bis 2000

    Funk Überprüfung bis 2010

    Mitnahme Material gemäß TE Führer


    Verhalten bei hohen Feinddruck: Alarmierung Heeresflieger via CAS 9-Liner


    4 Einsatzunterstützung



    CAS: Anforderung über JTAC / FAC

    MedEvac: Anforderung über JTAC / FAC


    5 Führungsunterstützung



    Rufzeichen:

    1.Zug

    1. Gruppe = WOLF

    2. Gruppe = BÄR

    3.Gruppe = EULE

    4. Gruppe = ALPHA

    5. Gruppe = BRAVO


    2.Zug

    Heeresflieger = MURPHY LEAD

    Air MedEvac = ANGEL

    CAS = HAWKEYE


    Erkennungszeichen:

    NOTD: 7

    Nachts: Anruf dreimal IR Antwort zweimal IR.


    Frequenzen:

    Infanterie Zug Funk: 65.000

    Gruppen Interne Kanäle 50.000 - 59.000 frei wählbar

    Heeresflieger: 60.000 /Intern 112.000






    Mods


    Es wird das neue Kooperations Repo benötigt!


    ftp://4-fschjgkp.de/04_Coop/.a3s/autoconfig


    Client seitige Sound und Optik Mods dürfen mit geladen werden.



    Slot Liste


    1.Zug - ZugTrupp "Fuchs"

    #01 Zugführer ---GESPERRT---

    #02 Fliegerleitoffizier ---GESPERRT---

    #03 Ersthelfer -C- ---GESPERRT---

    #04 Nahsicherer ---GESPERRT---


    1.Zug - 1.Gruppe "Wolf"  Reserviert für 4.FschJgKp

    #05 Gruppenführer ---Benchi---

    #06 Fliegerleitoffizier

    #07 Ersthelfer -B- ---Lee Fenixx---

    #08 MG Schütze 1 ---Eric---

    #09 MG Schütze 2 ---Weber---

    #10 Waffenspezialist

    #11 Gruppen ZF Schütze ---OldStar---

    #12 Zugagnstechniker


    1.Zug - 2.Gruppe "Bär" Reserviert für 4.FschJgKp

    #13 Gruppenführer ---Aidan---

    #14 Fliegerleitoffizier ---Maier---

    #15 Ersthelfer -B- ---Thomas Müller---

    #16 MG Schütze 1

    #17 MG Schütze 2

    #18 Waffenspezialist

    #19 Gruppen ZF Schütze

    #20 Zugangstechniker


    1.Zug - 3.Gruppe "Eule"  Reserve

    # 21 Gruppenführer

    #22 Fliegerleitoffizier

    #23 Scharfschütze

    #24 Aufklärer

    #25 Drohnen Aufklärer

    #26 Nahsicherer


    1.Zug - 4. Gruppe "Alpha" Reserviert 17th SOB

    #27 Team Leader --- Lurchi---

    #28 Combat first Responder -B- ---Marek---

    #29 Joint Terminal Attack Controller ---Andi---

    #30 Heavy Rifleman ---Kester---

    #31 Rifleman --- The Snacks---

    #32 Rifleman --- Bixby---


    1.Zug -5.Gruppe " Bravo" Reserviert 17th SOB

    #33 Fireteam Leader ---Benedikt---

    #34 UAV Operator ---Thunfisch---

    #35 Pointman --- Jannik---

    #36 Breacher ---Haferfeld---

    #37 Rifleman ---SSDSandwitch---

    #38 Rifleman --- Madex---


    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


    2.Zug - Heeresflieger " Hummel" 4.FschJgKp

    #39 Staffelführer ---Sushi---

    #40 Stellv. Staffelführer ---Yannick---

    #41 Pilot

    #42 Pilot


    2.Zug - US Heeresflieger Reserviert 17th SOB

    #43 US-Pilot ---Noah---

    #44 US Co-Pilot

    #45 Combat First Responder -C- ---Leopold---


    An Meldung über den Kalender Einslottung erfolgt durch Grp Fhr bzw nach Vorlage.


    KALENDER


    Mission von Aidan & Sushi

    LAGE:

    Vor ca. 2 Monaten putschte die CFA ("Communist Front of Altis" / bestehend aus dem linksradikaeln Politflügel der Regierung sowie Mitgliedern der verbotenen linken Terrorgruppe RLA – "Red Liberation Altis") gegen die aktuell amtierende Regierung in Kavala rund um den konservativen Präsidenten "Leoan Milergian" (Geb. 1957, Mutter Französin, Vater Grieche, ehemaliger Chef der Technikfirma "Avalon"). Dabei unterstützt wurden Sie von ex- und aktiven Soldaten der AAF ("Altis Armed Forces") die in Teilen nicht hinter ihrem Präsidenten stehen, da dieser plante große Teile des Militärbudgets zu streichen um mehr Gelder für Industrie und Tourismus bereitstellen zu können ("2 Jahre nach der Beendigung der Ageis Krise sieht sich das Militär nun verraten von der eigenen Regierung und durch billige LSF Kräfte (Local Security Forces) in ihrer Notwendigkeit abgelöst. Dennoch stehen derzeit immernoch etwa 1/2 der aktiven AAF Soldaten treu hinter ihrem Präsidenten und dessen Regierungsentscheidungen"). Die CFA führte mit Beginn der Putschnacht einen aggressiven und sehr präzisen Blitzkrieg, koordiniert durch die Kampferfahrenen und gut ausgebildeten desertierten Kräfte der AAF. In den letzen 6 Wochen brachte die CFA 3/4 der Hauptinsel und 2/3 der Schwesterinsel Stratis in ihre Gewalt. Es kristallisierte sich schnell heraus das die von der Regierung bezahlten LSF Kräfte sowie die verbleibenden AAF Soldaten dieser Art der Kriegsführung nicht standhalten können, weswegen sich nun vor ca. 4 Wochen die Regierung in Kavala einen temporären Waffenstillstand erkaufte, es ist jedoch ungewiss wie lange dieser von Dauer sein wird. Kavala bat nun unerkannt von der CFA mit der Hilfe von Unterhändlern in absoluter Dringlichkeit um den Einsatz von sowohl NATO Kräften als auch Blauhelmsoldaten. Gerneralsekretär Thomas McHennes sicherte Kavala im Rahmen strenggeheimer Verhandlungen nun die Entsendung von NATO Kräften (Unter der Führung von General T. C. Johnnas /4th Marine Infantry Division) zu um eine Regierungserhaltung sowie eine Stabilisierung der Sicherheitslage gewährleisten zu können. Wie das Auswärtige Amt und die UN nun desweiteren bestätigt haben befinden sich derzeit noch 3 deutsche Staatsbürger sowie ein UN Pressesprecher auf der Hauptinsel Altis in Gefangenschaft der CFA. Operation Schleiereule hat nun den Zweck die deutschen Staatsbürger sowie den UN Pressesprecher zu befreien und vorbereitende Maßnahmen in Form eines Jagdkampfeinsatzes durchzuführen.



    EIGENE LAGE:

    Teile DSK (2. und 4. FschJgKp EGB) derzeit stationiert bei FOB Neo. See-, Luft sowie Bodengebundene Verlegbarkeit hergestellt. Operationsvorbereitendemaßnahmen gemäß TE-Führer abgeschlossen. Teile 2.FschJgKp EGB stellt Heeresfliegerkräfte für MEDEVAC, CAS sowie Materialumschlag (Callsign: Murphy / Erreibarkeit über LR:60).



    FEINDLAGE:

    Die CFA tritt im Operationsgebiet an beiden Objekten in einfacher bis doppelter Zugstärke auf. Es handelt sich bei den Zielen um sogenannte Hochwertigkeitsziele weswegen damit gerechnet werden muss das beim ausbleiben von Funkmeldungen durch die Stellungen ein stiller Alarm ausgelöst wird (Zeitfenster ca. 60min). Waffen und Technik sind größtenteils Russischer und Chinesischer Bauart. Die Milizen sind zu teilen Kampferfahren jedoch rechnen wir im Operationsgebiet selbst mit eher kampfunerprobten Kräften. Nachtkampffähigkeit ist nach den ersten Aufklärungsergebnissen nicht gegeben.



    ZIVILE LAGE:

     Die Mehrheit der Zivilisten haben sich aus dem Kampfgebiet und dem Herrschaftsgebiet der CFA zurückgezogen oder sind geflüchtet weswegen nicht mit zivilen Kontakten gerechnet wird.



    MINENLAGE:

    Unbekannt (Beseitigung oder Verfahren bei Aufkärung von Kampfmitteln durch Maßgabe EOD / EOC Trupp oder TE-Führer).



    ABC LAGE:

    BAS 0 (Mit ABC Kampfstoffen ist nicht zu rechnen).



    AUFTRAG:


    • Informationen über das Feindbild liefern
    • Befreiung und Rückführung der deutschen Staatsbürger und des UN Pressesprechers bei ZO BRAVO
    • Vernichten der Materialtransport- sowie Kampffahrzeuge bei ZO BRAVO
    • Festsetzen der ZP ALPHA bei ZO ALPHA
    • Sicherstellen von INTEL bei ZO ALPHA
    • Sichern von INTEL im Fluginformationsgebäude bei ZO CHARLIE
    • Vernichten der russischen Bereichsradaranlage bei ZO CHARLIE
    • Sprengen des Rollfeldes bei ZO CHARLIE.



    DURCHFÜHRUNG:

    Vorplanung entfällt / Missionsplanung erfolgt durch TE-Führer 2. und 4. FschJgKp EGB im Anschluss an das Missionsbriefing.



    VERPACKUNGSPLAN:

     Ausrüstung gemäß Wetterlage, Gruppeninternem Aufgabenschwerpunkt und Maßgabe TE-Führer anpassen.



    ANMERKUNGEN:

    • Lufthohheit gegeben
    • Einweisung in die toten Winkel der russischen Nahbereichsradaranlage durch FAK (Führer Aufklärungskompanie) für Führer vor Ort 2.Zug 4.FschJgKp.
    • Alle BLAU makierten Abschnitte sind zusätzliche Information

    -Ende der Lage-


    Mods


    Es wird nur unser "Core Repo" benötigt!

    und

    Zusätzlich:

    --> Winter 2035 



    Slot Liste


    1.Zug - ZugTrupp "Fuchs"

    #01 Zugführer ---GESPERRT---

    #02 Fliegerleitoffizier ---GESPERRT---

    #03 Ersthelfer -C- ---GESPERRT---

    #04 Nahsicherer ---GESPERRT---


    1.Zug - 1.Gruppe "Wolf"  Reserviert für 4.FschJgKp

    #05 Gruppenführer ---Benchi---

    #06 Fliegerleitoffizier ---Aidan---

    #07 Ersthelfer -C- ---Reaper---

    #08 MG Schütze 1

    #09 MG Schütze 2 ---Sarpid---

    #10 Waffenspezialist --- Eric---

    #11 Gruppen ZF Schütze ---OldStar---

    #12 Zugagnstechniker ---Yannick---


    1.Zug - 2.Gruppe "Bär" Reserviert für 2.FschJgKp

    #13 Gruppenführer

    #14 Fliegerleitoffizier

    #15 Ersthelfer -C-

    #16 MG Schütze 1

    #17 MG Schütze 2

    #18 Waffenspezialist

    #19 Gruppen ZF Schütze

    #20 Zugangstechniker


    1.Zug - 3.Gruppe "Eule"  Freie Slots

    # 21 Gruppenführer

    #22 Fliegerleitoffizier

    #23 Scharfschütze

    #24 Aufklärer

    #25 Drohnen Aufklärer

    #26 Nahsicherer


    2.Zug - Heeresflieger " Hummel"

    #27 Staffelführer/Pilot ---Sushi---

    #28 Stellv. Staffelführer / Pilot ---Talli---

    #29 Pilot

    #30 Pilot